Presseinformation

06.11.2020

Baumschnitt und Fällarbeiten entlang der Ziesarer Landstraße im sog. „Zeilenwald“

Arbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein

Im sogenannten „Zeilenwald“ entlang der Ziesarer Landstraße finden momentan umfangreiche Baumschnitt und Fällarbeiten statt. Die Arbeiten beginnen beim Krugpark und gehen bis zur Planebrücke. Sie wurden notwendig, da durch die trockenen und heißen Sommer der letzten drei Jahre viele, vor allem auch starke Bäume, abstarben. Das Gefährdungspotenzial für die vielen Fußgänger und Radfahrer, die täglich in dem langgestreckten Wäldchen unterwegs sind, wuchs enorm, da abgestorbene Äste jederzeit herunterkrachen können. Diese Gefahr wird nun durch eine Fachfirma beseitigt. 

Die Arbeiten sollen bis Ende November abgeschlossen sein. Die Bürgerinnen und Bürger werden um besondere Aufmerksamkeit gebeten und den Bereich in dem die Baumarbeiten stattfinden zu meiden bzw. den Hinweisen der Sicherungsposten zu folgen.

Ein Großteil des anfallenden Holzes kann als Brennholz käuflich erworben werden. Voraussetzung ist der Besitz eines gültigen Motorsägenscheins.

Interessierte Bürger können sich immer dienstags in der Zeit von 15.00 und 18.00 Uhr beim städtischen Forstbetrieb, Eichendorffweg 4A in 14772 Brandenburg an der Havel melden.

Telefonisch ist der Forstbetrieb unter 03381 – 70 23 36 erreichbar.